* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     privat
     Erotik

* Letztes Feedback






Katersonntag

Fast den ganzen Tag habe ich heute im Bett verbracht: ein Kater war der Grund. Gestern Nacht war ich auf einer guten Feier. Dennoch habe ich mich um 3 Uhr auf den Heimweg gemacht. Meine Freundin wollte ohnehin gehen, also bin ich mit. Ich war schnell daheim, sie wollte aber zu sich, hatte sich was vorgenommen für heute. Bis auf einen halbstündigen Spaziergang gegen 16:00Uhr war ich den Tag über in meiner Wohnung, die meiste Zeit davon mit und ohne Laptop im Bett. Das Kopfweh war nicht übermäßig, dafür regelmäßig. Ich ärgere mich weil ich nach dem Aufstehen statt Wasser dann doch Kaffee getrunken habe. Nachmittags das gleiche. Jetzt mal sehen wann ich heute wieder ins Bett finde. Schlimmstenfalls schaue ich mir das Allstargame der NBA an. Es hat allerdings keinen sportlichen Wert. Von den olympischen Spielen habe ich bisher auch nur am Rande Notiz genommen. Mit Ausnahme der Herren Halfpipe im Snowboarden, die dann auch mit Iouri Podladtchikov einen unerwarteten Gewinner fand, habe ich keinen Wettbewerb richtig verfolgt. Vor den Spielen hatte ich bei der NZZ(.ch) ein Dossier zu dem Sportler gelesen, das mich beeindruckte. In Deutschland kam das Finale nur im Stream - wohl mangels deutscher Beteiligung. So ist das. Der Deutsche mag worin er oder ein Landsmann, gut ist. Tennis mit Boris&Steffi, Basketball mit Nowitzki und Formel1 mit Schuhmacher/Vettel, Boxen mit den Klitschkos, Fussball sowieso, Kaymer beim Golfen. Hierzulande braucht ein Sport ein Zugpferd. Ich selbst ärgere mich dann oft über die Berichterstattung. Es ist schwer im Fernsehen Beiträge zu Ausnahmesportlern in interessanten Sportarten zu finden oder mal eine Liveübertragung aus der NBA. Statt einem Snowboardwettkampf kommt stundenlang Biathlon, gähn. Dann hat wenigstens das Internet Zukunft...
17.2.14 00:18


Werbung


Schulfreunde

Heute habe ich frei. Ich trinke Kaffee, habe noch nicht gefrühstückt. Mein Schlaf war gut und erholsam und ich war wach ehe der Wecker mich weckte. Nach dem Aufstehen habe ich erstmal eine Oasis-Vinyl gestartet. Mein Plattenspieler ist mir wichtig, auch wenn ich häufiger elektronisch Musik höre. Letzte Nacht habe ich vorm ins Bett gehen noch einen Brief für einen guten Freund in einer anderen Stadt abgefasst. Ich hatte ihn schon länger anrufen wollen, aber nach 22 Uhr wollte ich nicht stören. Ich nehme an, heute arbeitet er wieder im Krankenhaus. Also habe ich meinen Füller genommen und geschrieben. Irgendwie musste ich an die Schulzeit zurückdenken, als wir nebeneinander saßen. Deutschaufsätze schrieben. Ein gutes Stück Erinnerung. Jetzt könnte ich einen Spaziergang machen. Der Sonnenschein lädt dazu ein. Ich sinniere über mögliche Routen. Einmal um den See?
5.2.14 11:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung